Honig Senf

Honig Senf

Als besonders edle Senfspezialität vereint Honig Senf die scharfe Würze vom traditionellen Senf mit einem süßen Honigaroma. Die milde Gewürzpaste ist seit Langem der heimliche Liebling von Gourmetköchen und Feinschmeckern, denn mit ihrer Mischung aus scharfen und süßen Aromen verleiht sie Soßen, Dressings und einer Vielzahl von warmen und kalten Gerichten eine ganz eigene Note.
 

Honig Senf: vielseitige Senfspezialität für Feinschmecker

Der herzhafte und dennoch milde Honig Senf eignet sich zum Würzen und Verfeinern von einfachen und anspruchsvollen Gerichten gleichermaßen. Fleisch- und Fischgerichte gewinnen durch die süße Senfspezialität ebenso an Geschmack wie Geflügel und Grillplatten. Ein Klassiker sind aber Dressings, Dips und Soßen auf der Grundlage von Honig Senf, denen die edle Gewürzpaste ein besonders volles Aroma und eine süße Würze verleiht. Durch die Verwendung von nicht entölten Senfsaaten erhält der Honig Senf einen unverwechselbaren Geschmack, der auch in Joghurt-Dressings und Marinaden erhalten bleibt.
 

Warme und kalte Speisen mit Honig Senf verfeinern

Der süß-würzige Honig Senf eignet sich hervorragend zum Verfeinern von grünen und gemischten Salaten; auch kalten und warmen Fischtellern verleiht er einen intensiven Geschmack. Besonders an Lachstellern wird die Senfspezialität häufig zur Abrundung des mild-salzigen Lachsaromas eingesetzt. Auf Grillplatten und Fleischgerichten lässt sich Honig Senf auch pur als würziges Topping verwenden; Feinschmecker nutzen die süße Senfspezialität ebenfalls, um Ofenkäse und Nudelgerichte zu verfeinern. Aber es muss nicht immer die große Küche sein: Probieren Sie Honig Senf auch als herzhaften Brotaufstrich und als Grundlage für Sandwiches. Durch seine milde und die süße Note ist Honigsenf übrigens auch besonders gut geeignet, um Kindern den Genuss der beliebten Gewürzpaste nahezubringen.
Honigsenf
Rezept-Tipp: Balsamico-Dressing mit Honig Senf

Ein ebenso einfaches wie raffiniertes Balsamico-Dressing können Sie mit Honig Senf ohne großen Aufwand zubereiten. Dazu benötigen Sie folgende Zutaten:
2 EL Honigsenf
3 EL Erdnussöl
1,5 EL Balsamico-Essig
3 EL Wasser
3 Knoblauchzehen
Salz und schwarzer Pfeffer
flüssiger Honig zum Verfeinern
Verrühren Sie den Honigsenf mit Balsamico, Öl und Wasser. Anschließend geben Sie die gepressten Knoblauchzehen zu und schmecken das Dressing mit Salz und Pfeffer ab. Mit Honig verleihen Sie dem fertigen Dressing nach Belieben zusätzlich eine süße Note. Das Honigsenf-Balsamico-Dressing schmeckt besonders gut an Feldsalat und anderen grünen Salaten.